Und was ist dein Geheimnis?

Träumen von Büchern | Samstag, 25. April 2015
Titel: Don't tell me lies
Autor: Corey Ann Haydu
Verlag: dtv
Erschienen am 23. April 2015
352 Seiten
9,95 € [D]
ISBN: 978-3-423-71626-0

Klappentext:
Regel 1: Poste mindestens ein Geheimnis pro Woche.
Mein Geheimnis: Ich habe den Freund einer anderen geküsst.
Regel 2: Für jedes Geheimnis gibt es Aufgaben.
Meine Aufgabe: Tu es wieder.
Regel 3: Eine aktive Mitgliedschaft ist die einzige Möglichkeit, deine Geheimnisse zu bewahren.

Tabitha fühlt sich von allen missverstanden und ziemlich einsam. Der Einzige, an den sie sich wenden kann, ist Joe. Joe, dem Tabitha alles anvertrauen kann, mit dem sie nächtelang durchchattet - und der eine feste Freundin hat. Auch nachdem sie sich geküsst haben, will er seine Beziehung nicht beenden.
Da stößt Tabitha auf die Website ›Life by Committee‹. Hier tauschen die Mitglieder ihre intimsten Geheimnisse aus. Anschließend werden ihnen Aufgaben gestellt, die sie zu einem spannenderen, mutigeren Leben führen sollen. Tabithas erste Aufgabe besteht darin, Joe noch mal zu küssen. Und obwohl sie sich danach unbesiegbar fühlt, dämmert ihr, dass die Seite nicht so harmlos ist, wie sie scheint.
Je mehr Tabitha von sich preisgibt, desto krasser werden die Aufgaben, die sie zu erfüllen hat. Wenn sie sich aber weigert, droht Zed, der Gründer der Seite, all ihre Geheimnisse öffentlich zu machen ...

Cover: Ich finde dieses Cover einfach wunderschön! Keine Ahnung, was mich daran so fasziniert, aber es passt sehr gut zum Inhalt des Buches, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht.

Meine Meinung: Ich habe "Don't tell me lies" als Vorab-Exemplar vom dtv-Verlag bekommen und bin wirklich froh, dass ich es lesen durfte, denn es war einfach fesselnd und berührend.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Tabitha ist keine typische Protagonistin und genau deshalb mochte ich sie sehr. Sie hat zwar nur eine einzige Freundin, aber nicht, weil sie schüchtern ist. Sie hat ihre früheren besten Freundinnen verloren, weil sie sich deren Meinung nach sowohl körperlich als auch physisch verändert hat. Kurz: Die beiden sind neidisch, weil Tabitha hübscher geworden ist als sie. Außerdem ist sie verliebt in Joe. Joe, der eine Freundin hat. Auch nachdem er ihr gesagt hat, dass er auf sie steht, macht er nicht mit Sasha, seiner Freundin, Schluss.
Als ihr alles zu viel wird, stößt sie auf "Life by Committee". Auf dieser Website posten die Mitglieder ihre Geheimnisse, zu denen sie Aufgaben erfüllen sollen. Anfangs hilft diese Seite Tabitha sehr, sie fühlt sich stark und glücklich. Doch dann werden die Aufgaben schwerer und ihr Leben gerät durcheinander...
Ich fand die Idee hinter der Geschichte wirklich toll. Vor allem die Website "Life by Committee" war gut ausgearbeitet und ich kann mir gut vorstellen, dass es so eine Seite wirklich geben könnte. Die Autorin beschreibt ziemlich realistisch, wie es auf solchen Seiten und auch in Schulen zugeht. Deshalb konnte ich mich noch besser in die Geschichte hineinversetzen.
Das Hauptthema im Buch ist die Wahrheit bzw. Geheimnisse. Wem kann man die Wahrheit erzählen? Welche Geheimnisse sollte ich für mich behalten? Wie lange kann ich die Wahrheit verschweigen? Außerdem geht es darum, ob "das Richtige" wirklich das beste für sich selbst bedeutet und zu was die Meinung der Mitmenschen über einen führen kann.
Das Ende des Buches fand ich überraschend und wirklich berührend.

Fazit: "Don't tell me lies" ist ein fesselndes, emotionales Jugendbuch mit großartigen Charakteren und einer außergewöhnlichen Story, die zum Nachdenken anregt.
5 von 5 Sternen!



(Text-, Cover- und Zitatrechte: dtv)

Danke an den dtv-Verlag für dieses tolle Vorab-Exemplar!

Kommentare:

  1. Uii dieses Buch wandert direkt auf meine Wuli, hört sich extrem gut an :)!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden! LG und ein schönes Wochenende! Verena von Books-and-cats

    AntwortenLöschen