Mittwoch, 13. Mai 2015

Stolz und Vorurteil reloaded?

Titel: Loving
Autor: Katrin Bongard
Verlag: Oetinger
Erschienen am 1. April 2015
296 Seiten
9,99 € [D]
ISBN: 978-3-8415-0348-0

Klappentext: Das hätte Ella nie gedacht. Dass sie – die sich für Bücher und Buchblogs interessiert – sich ausgerechnet in den coolen Luca verliebt. Luca, den alle Mädchen für den tollsten Jungen der ganzen Schule halten. Und den sie bis vor Kurzem nur oberflächlich und arrogant fand. Doch bei einem Schulprojekt über Jane Austens »Stolz und Vorurteil« lernen sie sich besser kennen … Sich nicht zu verlieben – einfach unmöglich! Nur wann trauen sie sich endlich, einander ihre Gefühle einzugestehen?

Cover: Hübsch, aber nichts besonderes. Das Licht ist perfekt, vor allem, weil man die Gesichter nicht erkennen kann.

Meine Meinung: Ich habe mich extrem gefreut, als ich vom Oetinger Verlag eine E-Mail bekommen habe, ob ich "Loving" als Rezensionsexemplar haben möchte. Natürlich habe ich zugesagt - und es hat sich gelohnt.
Der Schreibstil ist locker, leicht und witzig, das Buch lässt sich also schnell und flüssig lesen.
Ella ist mir ziemlich ähnlich, deshalb konnte ich mich beim Lesen ziemlich gut in sie hineinversetzen. Sie ist eher schüchtern, hasst ihre Brille und Volleyball, liest für ihr Leben gern und schreibt einen Buchblog. Man erfährt einiges darüber, wie sie bloggt und der Leser wird sogar kurz auf die Leipziger Buchmesse mitgenommen, trotzdem ist "Loving" nicht nur für (Buch-)Blogger geeignet. Die fühlen sich aber sicher gut verstanden. ;-)
Luca ist das komplette Gegenteil: Mädchenschwarm, Sportfreak und schwänzt gerne mal. Doch bei einem Projekt zu "Stolz und Vorurteil" lernen sie sich näher kennen...
Ich habe "Stolz und Vorurteil" noch nicht gelesen (werde ich aber sicher bald nachholen), trotzdem glaube ich, dass die Titelthemen im Buch aufgegriffen wurden. Wie man aber an mir sieht, muss man Jane Austens Werk nicht kennen, um "Loving" zu verstehen.

Fazit: Insgesamt ist "Loving" eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch, die besonders gut für Fans von "Stolz und Vorurteil", Buchblogger und allgemein Buchfreaks geeignet, aber auch für alle anderen. Nicht unbedingt etwas Besonderes, aber für mich gibt es nichts zu kritisieren, deshalb:
5 von 5 Sternen!


(Text-, Cover- und Zitatrechte: Oetinger)

Vielen Dank an den Oetinger Verlag für dieses tolle Rezi-Exemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen