Wenn die Gefühle explodieren ...

Lisa Hess | Montag, 25. Mai 2015
Titel: After Passion
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Erschienen am 9. Februar
704 Seiten
12,99 € [D]
ISBN: 978-3-453-49116-8

Klappentext: Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Cover: Schlicht, aber wunderschön. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das schwarze Motiv ein Tattoo ist. Außerdem finde ich das Pink der Schrift wunderschön. Und die Cover der Reihe  passen alle so gut zusammen! Meiner Meinung nach sind die deutschen viel schöner als die englischen Cover.

Meine Meinung: Ich habe "After Passion" bei einem Gewinnspiel gewonnen, von dem ich mich gar nicht erinnern kann, dass ich daran teilgenommen hatte. ;-) Und einen Tag, bevor es bei mir im Briefkasten lag, hätte ich es mir beinahe gekauft.
Am Anfang war ich mir gar nicht so sicher, ob ich dieses Buch überhaupt lesen soll. 'Es ist doch nur wieder eine typische Bad-Boy-Good-Girl-Geschichte, warum also dieser Hype?', dachte ich mir. Doch der Hype ist mehr als gerechtfertigt, denn "After Passion" ist einfach großartig!
Der Schreibstil ist flüssig und die Kapitel sind schön klein, das Buch lässt sich also ziemlich schnell lesen, trotz der 700 Seiten.
Die Geschichte wird aus Tessa's Sicht erzählt. Sie ist ein typisches Good Girl: schüchtern, gute Noten, ein Freund, der sie liebt, sie hat ihr Leben im Griff. Von Partys hält sie wenig, genauso wie von "Punks" wie ihrer College-Mitbewohnerin Steph. Während sie sich mit ihr trotzdem recht gut versteht, kann sie mit ihrem Kumpel Hardin überhaupt nichts anfangen.
Voller Tattoos und Piercings, sexy, aber von Anfang ein richtiger Bad Boy. Er scheint Tessa vom ersten Moment an zu hassen. Doch auch er ist fasziniert von ihr, und sie obwohl sie sich nicht leiden können, lassen die beiden sich aufeinander ein...
Am Anfang könnte man tatsächlich denken, es ist eine dieser typischen Bad-Boy-Geschichten, aber ich hätte nie erwartet, was Anna Todd daraus macht. Das Buch ist voller Leidenschaft, feuriger Streits und Liebe. Die "Beziehung" von Hardin und Tessa ist die reinste Achterbahnfahrt: mal hassen, mal lieben sie sich, aber sie können nicht ohne einander.
Bei allem was passiert habe ich mit Tessa gelitten und mich mit ihr gefreut, und auch Hardin ist mir langsam ans Herz gewachsen, gerade weil er so ist, wie er ist.
Und ja, es gibt "Erotik-Szenen" in "After Passion", aber es geht nicht nur um Sex und wenn, dann sind die Szenen auf gar keinen Fall schlimm. Macht euch also keine Sorgen, wenn ihr denkt, ihr könnt mit so etwas nicht umgehen. ;-)

Fazit: Insgesamt ist "After Passion" ein beeindruckendes Buch voller Gefühle, von Hass über Leidenschaft bis zu wahrer Liebe. Eine Explosion der Emotionen, die euch das Thema Liebe mit ganz anderen Augen sehen lassen wird.
5 von 5 Sternen!


(Text-, Cover- und Zitatrechte: Heyne)



1 Kommentar:

  1. Hey,
    mich konnte das Buch nicht so ganz überzeugen...aber das lag einfachnur an Tessa,ich mag Tessa nicht :D

    AntwortenLöschen