Hallo, Brüderchen!

Träumen von Büchern | Donnerstag, 16. Juli 2015
Achtung! Spoilergefahr! Das ist der zweite Band einer Reihe. Hier findet ihr meine Rezension zum ersten Band.

Titel: Accel World - Die rote Sturmprinzessin
Autor: Reki Kawahara
Verlag: Tokyopop
Erschienen am 8. Juni 2015
352 Seiten
9, 95 € [D]
ISBN: 978-3-8420-1155-7

Klappentext: Haruyuki begegnet einer unbekannten Grundschülerin namens Tomoko, die sich bei ihm zu Hause einnistet und behauptet, eine Verwandte zu sein. Dieser plötzliche "Überfall" kurz nach seinem Brain Burst-Debüt beschwört nicht nur in Haruyuki Misstrauen herauf. Auch Kuroyukihime missfällt die neue Bekanntschaft. Währenddessen nimmt in der beschleunigten Welt ein rätselhaftes Ereignis seinen Lauf: Der »Harnisch des Unglücks«, ein verfluchtes Enhanced Armament ist wieder aufgetaucht. Es manipuliert die Seele seines Trägers und lässt ihn auf andere Duellavatare losgehen, egal ob Freund oder Feind!

Cover: Ich finde das Cover wunderschön, es zeigt Kuroyukihime in der richtigen Welt und ihren Avatar. Der Manga-Style passt richtig gut, vor allem, weil auch im Buch wieder Manga-Zeichnungen vorkommen.

Meine Meinung: Ich hatte total vergessen, dass ich den zweiten Accel-World-Band vorbestellt hatte und mich natürlich noch mehr gefreut, als das Buch plötzlich in meinem Briefkasten lag. Leider hat es dann doch ein bisschen gedauert, bis ich das Buch endlich gelesen und rezensiert hatte, also: Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat!
Der Schreibstil ist flüssig und auch wenn es in der Online-Welt manchmal kompliziert wird, ist alles leicht zu verstehen.
Die Charaktere aus Band 1 werden in "Die rote Sturmprinzessin" weiter ausgearbeitet, aber es kommt tatsächlich nur eine neue Figur dazu.
Das ist aber auch gut so, denn man erfährt sehr viel neues über Brain Burst, lernt einige neue Begriffe und auch einen Teil von Kuroyukihimes Geschichte kennen. Leider wird ihr wahrer Name immer noch nicht verraten... Hoffentlich wird dieses Geheimnis bald gelüftet!
In der Story gibt es wieder viel Action, aber auch Gefühle kommen nicht zu kurz.
Die Manga-Bilder sind wie auch im ersten Band wunderschön, manchmal habe ich das Lesen ein paar Minuten unterbrochen, um sie anzusehen.
Das Ende ist zum Glück frei von Cliffhangern, aber mir persönlich hätte es fast besser gefallen, wenn das Buch ein Kapitel vorher zu Ende gewesen wäre. Ich hätte das irgendwie spannender gefunden. ;-)
Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band. Dieser heißt "Der Räuber aus der Dämmerung" und erscheint am 14. September 2015.

Fazit: "Die rote Sturmprinzessin" ist eine großartige Fortsetzung mit vielen neuen Information über Brain Burst, Action und Gefühlen.
5 von 5 Sternen!


(Text-, Cover- und Zitatrechte: Tokyopop)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen